Overbeck-Museum

Das Overbeck-Museum Bremen gilt für viele Besucher als das Kleinod der Künstler, es befindet sich an einem wundervollen Ambiente am Hafen, das als sehr einladend empfunden wird.

 

DAS OVERBECK-MUSEUM – EIN HAUS ZU EHREN VON FRITZ UND HERMINE OVERBECK

Das Overbeck-Museum steht ganz im Zeichen des Ehepaares Fritz und Hermine Overbeck. Daher auch die Namensgebung dieses Museums. Einzigartige Exponate, gibt es hier zu bestaunen. Das Künstlerehepaar verstand es mit allen Arten der Malerei umzugehen und so entstanden eindrucksvolle Gemälde, effektvolle Zeichnungen und ideenreiche Radierungen, die aus nächster Nähe bewundert werden dürfen.

 

WO IST DAS OVERBECK-MUSEUM IN BREMEN ZU FINDEN?

An der Alten Hafenstraße 30, im Vegesacker Hafen ist dieses Museum im „Alten Packhaus“ untergebracht. Was einst als Wohnhaus genutzt wurde, fand nun seinen Zweck als Besuchsstätte für Kunstbegeistere aus ganz Europa. In den 20er-Jahren war das „Alte Packhaus“ Firmensitz von der Kistentod AG. KITO wurde die Firma von den Einheimischen genannt. In den 90er-Jahren wurde ein Kultur- und Veranstaltungszentrum im Alten Packhaus geboren, das sich den Namen KITO zu Nutze machte. Dieser Kulturverein residiert auch heute noch im Overbeck-Museum in Bremen.

 

WAS MACHT DAS OVERBECK-MUSEUM IN BREMEN SO BESONDERS?

Liebhaber von Retrospektive müssen das Overbeck-Museum unbedingt einmal aufsuchen, denn gerade Fritz Oberbeck war für seine Künste in dieser Hinsicht bestens bekannt. Kein anderer seiner Künstlerkollegen konnte die Retrospektive so gut zum Ausdruck bringen.

Geboten wird im Overbeck Museum ein abwechslungsreiches Programm für alle Kunstliebhaber, die Naturansichten in allen Perspektiven besonders zu schätzen wissen. Die einzelnen Exponate lassen eine einzigartige Stimmung aufkommen. Denn die Landschaftsauffassung, die von den Bildern von Fritz Overbeck ausgeht, ist einzigartig. Er liebte es direkt in der freien Natur unter blauem Himmel zu malen und dieser Einfluss ist in allen seinen Gemälden sehr gut zu erkennen und zu spüren. Denn Kunst ist Leidenschaft, niemand wusste das besser zum Ausdruck zu bringen, als Fritz Overbeck und seine Gattin Hermine Overbeck-Rohte.

Fritz und Hermine Overbeck ist es gelungen, die Schönheit im Kleinen anhand ihrer Bilder immer wieder aufzuzeigen. Die Landschafts- und Freilichtmalerei erhielt durch dieses Ehepaar eine besondere Tiefe zugesprochen. Wer die Bilder dieses Künstlerehepaares genau betrachtet, der wird von den unterschiedlichen Perspektiven, den bunten Farben und den einzelnen Licht- und Schattenspielen sehr angetan sein.

 

WER WAREN FRITZ UND HERMINE OVERBECK?

Fritz Overbeck

Fritz Overbeck, der in der Zeit von 1869 bis 1909 lebte, galt als einer der Gründer der Worspweder Maler. In Zusammenarbeit mit Fritz Mackensen, Otto Modersohn, Hans am Ende und Heinrich Vogeler gelang es Fritz Overbeck das Künstlerdorf am Weyersberg zu gründen. Der große Erfolg der besagten Künstler ließ nicht lange auf sich warten. Im Jahre 1895 erhielten die Herren des Worpsweder Vereins eine internationale Auszeichnung für ihre Erfolge. Im Münchner Glaspalast wurde die Auszeichnung überreicht und seit diesem Zeitpunkt durften sich die besagten Künstler zu den populärsten Malern der Bundesrepublik Deutschland zählen. Fritz Overbeck erlangte großes Ansehen anhand seiner naturalistischen Landschaftsmalereien, an denen die Besucher bis heute Gefallen finden. Es sind außergewöhnliche Bilder, die Anmut und Eleganz ausstrahlen. Es darf in die prächtige Kulisse der Bilder eingetaucht werden. Die Hermine Overbeck-Rohte im Andenken an ihren Mann weiterführte. Denn ein früher Tod ereilte Fritz Overbeck. Er verstarb mit 40 Jahren

Hermine Overbeck-Rohte

Hermine Overbeck-Rohte stand meist im Schatten ihres Mannes. Ihre Werke kannte fast kaum jemand. Selbst ihre Kinder waren überrascht, als sie nach ihrem Tod im Jahre 1937 das künstlerische Können ihrer Mutter entdeckten. Hermine Overbeck-Rohte – die Gattin des großen Malers – war einst seine Schülerin, die es aber schaffte, ihre eigenen Akzente in der Malerei zu bringen.

 

ALLE LEIDENSCHAFT GILT DER NATURMALEREI

Im Overbeck-Museum gibt es also nicht nur die Werke von Fritz Overbeck zu bewundern, sondern auch die Schaffenskraft seiner Frau Hermine Overbeck-Rohte wird in diesem Museum gekonnt aufgezeigt. Ihre Werke wurden nur im Overbeck-Museum öffentlich gemacht, sodass sie in Betrachtung der Besucher kommen und Anerkennung finden.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Akzeptieren Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen